Organisationen

Für freischaffende Lektoren und Redakteure (Lektorinnen und Redakteurinnen mit eingeschlossen) ist das Vernetztsein innerhalb der Publikationsbranche der Grundstein schlechthin für ein erfolgreiches und auf Dauer Spaß machendes Arbeiten. Vernetzung klappt am besten, wenn man Mitglied eines Berufsverbandes wird, und am allerbesten, wenn man sich in einer solchen Organisation auf die eine oder andere Weise engagiert.

Weltweit gibt es zahlreiche Verbände und Netzwerke für freie Lektoren und Redakteure, von denen hier nur einige wichtige genannt seien:

USA:

Editorial Freelancers Association (EFA)

American Copy Editors Society (ACES)

Großbritannien:

Society for Editors and Proofreaders (SfEP)

Europa:

European Association of Science Editors (EASE)

Deutschland/Österreich/Schweiz:

Verband der freien Lektorinnen und Lektoren (VfLL)